Miteinander - füreinander! Und für's WISPA...

Liebe Festival-Besucher,

wir wünschen uns, dass das WISPA-Festival noch lange Zeit stattfinden kann. Darum bitten wir Euch, folgenden Regeln und Apellen Aufmerksamkeit zu schenken.

Peace, Love & Happiness

WISPA steht für Toleranz, Akzeptanz und friedvollen Umgang miteinander.

Beschimpfen, Pöbeln, Bedrohen und Prügeln sind daher unerwünscht. Das Mitführen von Waffen aller Art ist streng verboten.

Bitte passt gut auf Euch selbst und aufeinander auf und geht respektvoll und verantwortungsbewusst mit den anderen Festivalbesuchern und unserem Equipment um.

Der WISPA e.V. haftet nicht für Sach-, Gehör- und sonstige Körperschäden. Auch nicht für Diebstahl vom Zeltplatz oder ähnliches.

Infos für Ordner

Hallo,

Du möchtest Ordner auf dem WISPAFESTIVAL sein?

Um es gleich zu sagen: Wir suchen niemanden, der mit körperlichem Einsatz Konflikte löst.

Dafür haben wir einen SICHERHEITSDIENST!!

Wer sich prügeln möchte, der ist auf dem,,Wispa" falschl Ordner sind zum Schutz des Festivals und
der Festivalbesucher da !

Eure Aufgaben sind vielfältig:
. MELDEN von Krisensituationen z.B.
o Verletzungen an den Sanitätsdienst
o Schlägereien an den Sicherheitsdienst
o Manipulation von Festivaltechnik an das WISPA-Team
. Kontrolle der Zufahrt zum Festivalgelände
(nur Wohnmobile, Wispa-Orga-Team-Mitglieder und Bands dürfen das Gelände befahren)
. Kontrolle des Jugendschutzes (Alkohol, Zigaretten, ...)
. Behebenvon Gefährdungssituationen
(Stolperfallen, Parken trotz Parkverbot auf dem Rettungsweg)

Voraussetzungen für Deine Teilnahme am Ordnerdienst sind diese:
. Du bist am Einsatztag mindestens 1B lahre alt.
. Du kommst nüchtern zum Einsatz und bleibst das während deines Dienstes auch. KEIN
ALKOHOL, KEINE DROGEN! II
Ich hoffe; ich habe einige Sorgen genommen und nicht zuviel Verunsicherung gestiftet.

Hier gibts die Verpflichtungserklärung zum download verpflichtungserklärung.pdf

Christof
(Sicherheitskoordinator Wispa-Festival)

Ich bin (auf jeden Fall bis Sonntag vor dem Festival) immer per E-mail zu erreichen:
sicherheit@wispafestival. de
danach eher auf der Wiese zu finden

 

Mein Bier, Dein Bier - UNSER BIER!

Hilf mit, das WISPA zu finanzieren!

Macht es einen Unterschied, ob Du eine Flasche Bier mitbringst? Sicher nicht. Macht es einen Unterschied, ob 1500 Leute eine Flasche Bier mitbringen? Oh ja!

Klick auf das Bild und lies selbst, warum es so wichtig ist, eigene Getränke zuhause zu lassen und bei uns am Bierstand zu kaufen.

Mach mit! Helf mit!

DANKE!

Bleib sauber!

Wir haben das Glück, unser Festival in einem wunderschönen Landschaftsschutzgebiet stattfinden zu lassen.

Denkt bitte immer daran, wenn Ihr Müll produziert!

Kippenstummel, Kronkorken, Plastik, Bierdosen usw. gehören in den Müll - nicht auf die Wiese, an den Wegesrand, in den Wald oder auf die Felder!

WIR und unsere Helfer müssen alles, was Ihr hinterlasst mit der Hand aufheben. Also lasst Euren Dreck bitte nicht einfach fallen, sondern werft ihn in den Müll.

 

Mach keinen Scheiss!

ES STEHEN GENUG TOILETTEN ZUR VERFÜGUNG! SOGAR IN REGELRECHTER LUXUSAUSFÜHRUNG!

WILDPINKELN IST ÜBERALL AUF DEM GELÄNDE - auch am Rand - UNERWÜNSCHT!

Wir kommen auch nicht in Euer Wohnzimmer, ziehen die Buchse runter und pinkeln und koten selbstverständlich auf den Teppich, auf dem Ihr sitzt und mit Euren Kindern spielt, oder urinieren an Eure Habseligkeiten, damit Ihr sie im Anschluss wieder sauber machen könnt.

Wildpinkeln ist respektlos! Wollen wir nicht!

Wispa-Wauzis

Hunde sind ausdrücklich willkommen.

Wir bitten Euch aber dringend darum auch deren Haufen SOFORT zu entfernen. Wen wir dabei erwischen, dass er wie selbstverständlich den Kothaufen liegenlässt - verweisen wir des Platzes. Weil das einfach fies und respektlos gegenüber den anderen Besuchern ist.

Macht man nicht! Punkt.

Außerdem bitten wir Euch darum, die Hunde nicht unbeaufsichtig über das Gelände turnen zu lassen. Wenn Ihr ihn nicht anleinen möchtet, haltet ihn bitte dicht in Eurer Nähe. Manche Leute haben einfach Angst vor ihnen und so manches Kind wurde einfach umgerannt beim Rumtollen. Wir bitte um Verständnis und Toleranz.